KRYOSAUNA

Was ist Kryotherapie?

Die Ganzkörper-Kryotherapie ist eine Anwendung, bei welcher der Körper extrem niedrigen Temperaturen (-110 bis -190 °C) für einen Zeitraum von 1 bis 3 Minuten ausgesetzt wird.

Diese extrem niedrigen Temperaturen ermöglichen auf effiziente Art und Weise Selbstheilungsmechanismen im Körper zu starten. Die kurzfristige Abkühlung der Haut fördert den Stoffwechsel im Körper, baut Angst und Müdigkeit ab, verbessert den Schlaf und stimuliert die Abwehrkräfte.

Die Kryotherapie verstärkt die Aktivierung natürlicher Abwehrprozesse des Körpers und ist vollkommen sicher. Wird die Haut kurzfristig niedrigen Temperaturen ausgesetzt, hat dies keinen Einfluss auf die Körpertemperatur. Zur Abkühlung dient flüssiger Stickstoff, der 3/4 atmosphärischer Luft enthält.

Eine Anwendung dauert höchstens 2-3 Minuten. Die Kältetherapie dient der Behandlung von mehreren Problemen gleichzeitig. Das bedeutet, dass der Körper den Selbstheilungsprozess auf mehreren Ebenen initiiert. Das Bad in kalter Luft empfindet man im Vergleich zum gewöhnlichen Abhärten als angenehmer und bequemer, weil die auf niedrige Temperatur abgekühlte Luft fast keine Feuchtigkeit enthält.

Schreiben Sie uns

Schreiben Sie uns